Belém

Wer gerne einen Spaziergang an der langen Promenade des Tejo macht, sollte nicht auf einen
Ausflug nach Belém verzichten.

mini-DSCN0458

Mit der etwas neueren Straßenbahn fährt man vom Praca de Comercio dorthin.
Am besten steigt man an der Haltestelle Museo de Coches (Kutschenmuseum), welches im Übrigen auch sehr
sehenswert ist, aus. Von dort aus kann man herrlich durch die Parkanlagen bis hin zum Jeronimus Kloster, zum
Tor von Belem und dem daneben gelegenen Marinemuseum schlendern. Vom berühmten „padrao dos descobrimentos“ Denkmal aus stachen die Seefahrer aufs Meer hinaus.

mini-DSCN0452

Die Promenade bietet kurz vor Sonnenuntergang sehr gute Vorlagen für Fotos, auch gerade weil die Brücke vom 25. April von dortaus gut zu sehen ist. Außerdem gibt es ars und Cafés sowie Live- Musik von Straßenkünstlern. Wir lieben es.

Belem