Lissabon – Hauptstadt

Die gelbe „Electrico“ fährt durch die engen Gassen, dicht vorbei an Häusern der alten Stadtteile von Lissabon.

Hier in Lissabon begann meine Liebe zu Portugal und auch die Liebe zu meinem Mann. Eine Stadt, die so schon bei der Landung den einen oder anderen Fluggast in Staunen versetzt.

Lissabon

Diesen Ausblick genießt man am besten vom Aussichtspunkt Miradouro da Senhora do Monte. Man kann mit der Electrico in
Graca aussteigen und hoch laufen oder mit dem Tuk Tuk oder Taxi hingefahren werden. Ein sehr romantisches Hotel trägt den gleichen Namen „Senhora do Monte“ mit einem Frühstücksraum, welcher herrlichen Ausblick zum Castello Sao Jorge und dem Tejo bietet, kann man hier oben buchen. Auf Wunsch mit Frühstück im Bett.

Ponte de 25Abril

Lissabon

Der Fahrstuhl ist mitten in der Stadt und bringt die Bewohner in die Altstadt

Fahrstuhl

Nach einem Besuch am Fahrstuhl bietet sich an, unser Lieblingsrestaurant zu besuchen, um den Gaumen mit leckeren
Speisen zu verwöhnen. Gerne empfehlen wir es weiter: Comibebe, Rua Portas de Santo Antao, 22, Lissabon
Die Kellner sind freundlich, der Service und die Organisation sind ausgezeichnet. Wer mal etwas richtig schmackhaftes essen will, dem empfehlen wir Seeteufel- Fischeintopf mit Gambas (arroz tamboril com gambas).



Unterkünfte in Lissabon